VfB 91 Suhl

Verein für Ballsportarten 91 Suhl

Volleyball Bezirksliga Südost w: VfB 91 Suhl : TSV 1860 Römhild (3:2) . Sporthalle Reinhard Heß Suhl . 15.09.2018
Volleyball Bezirksliga Südost w: VfB 91 Suhl : TSV 1860 Römhild (3:2) . Sporthalle Reinhard Heß Suhl . 15.09.2018

Suhl 4: Auf und Ab² in der Bezirksliga

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Trainer Maik Freigang mit seiner Mannschaft zum ersten Spieltag in der Bezirksliga Süd-Ost. Nach den beiden Heimpartien steht ein Sieg und zwei Punkte auf der Suhler Haben-Seite. „Die schwierige Personalsituation in der Vorbereitung macht uns noch etwas zu schaffen“, so Freigang. Die jungen Suhlerinnen lassen es zum Saisonstart noch etwas an Konstanz vermissen. Wetteifer und Einsatz stimmen.

Gegen den TSV Römhild verliefen die beiden ersten Durchgänge nach Plan. Druckvoll in den eigenen Aktionen werden Satz eins und zwei 25:20 und 25:19 deutlich gewonnen. Nach dem Hoch folgt ein Tief, dass sich zwei Sätze lang hält, 20:25 und 18:25 gewinnen die Gäste Abschnitt drei und vier und erzwingen den Tiebreak. „Im Entscheidungssatz spiegelt sich das Auf und Ab des Teams wider“, so der Coach. Nach schlechtem Start kommt Suhl zurück, erzwingt mit viel Kampf die Punkte und kann am Ende jubeln – 15:12 und somit 3:2-Sieg.

Das Zwischenhoch des Sieges nehmen die Freigang-Schützlinge auch in den ersten Satz gegen Sonneberg II. Nach Führung verpasst man es aber, den Satz zuzubinden und schenkt einen fast schon sicher geglaubten Satzgewinn mit 23:25 her. „Das darf uns nicht passieren, den müssen wir machen und dann läuft das Spiel vielleicht anders.“ Laufen tut es dann bei den Sonneberger Gästen. Gleich zweimal gewinnen sie 25:17 in den Durchgängen zwei und drei und machen einen 3:0 Auswärtssieg in Suhl perfekt.

Die Ausbildungsmannschaft Suhl 4 hat nun fast anderthalb Monate Zeit, am Feinschliff zu arbeiten. Erst am 27.10.2018 geht es weiter mit Pflichtspielen in der Bezirksliga. In Lichte trifft man auf Gastgeber Stahl Schmiedefeld sowie Sonneberg 3.