VfB 91 Suhl

Verein für Ballsportarten 91 Suhl

VfB Suhl U14 ist Thüringer Landesmeister

Am vergangenen Sonntag (23.02.2020) wurde in Eisfeld der Landesmeister der weiblichen D-Jugend ermittelt. Suhls Volleyballtalente wollten um den Spitzenplatz mitspielen. Am Ende gelang der große Wurf, weil die Kleinen über sich hinauswuchsen.
Dabei war die Vorrunde an Spannung kaum zu übertreffen. Nach zwei Siegen mit hauchdünnem Vorsprung gegen den Mitfavoriten Geraer VC (2:1, 14:16/18:16/18:16) sowie dem VC Hildburghäuser Land (2:1, 13:15/15:13/15:13) zogen die Schützlinge vom Trainerduo Blaufuß/Albrecht ins Halbfinale gegen Altenburg ein. Nun schien man endliche so richtig im Turnier angekommen. Eine deutliche Leistungssteigerung im Spiel und mit wesentlich mehr Teamwork auf und neben dem Feld ergaben in beiden Sätzen klare Führungen, die gekonnt zu Ende gespielt wurden. Mit dem 2:0 Erfolg (25:13/25.15) zog man ins Finale ein.
Im zweiten Halbfinale siegte der Geraer VC gegen Ausrichter SV Eisfeld 1 und war somit Suhls finaler Gegner. Durch die erspielten Erfolge gingen die Südthüringer Mädchen motiviert ins Endspiel, benötigten im ersten Satz allerdings zwei taktische Auszeiten, um sich zu fangen und im allerletzten Moment auf die Siegerstraße einzubiegen. Ein spannungsgeladener Satz war beendet und der VfB konnte diesen sehr eng mit 25:23 für sich entscheiden. Die Goldmedaille nun fest im Blick, wollten die Suhlerinnen im zweiten Satz nichts anbrennen lassen und starteten gleich diszipliniert, erarbeiteten sich rasch einen Vorsprung (15:9). Das spielerisch gute Niveau der Mannschaft wurde diesmal konstant abgerufen und führte letztendlich zum verdienten zweiten Satzgewinn mit 25:17, gleichbedeutend mit dem Gewinn des U14-Landestitel 2020.
Überglückliche Gesichter in blau und weiß nach der starken Steigerung im Turnierverlauf. Auch Bundesligazuspielerin Jaqueline Garski, die das Team unterstützte, lobte die Mädchen für ihren gelungenen Turniertag


Translate »