VfB 91 Suhl

Verein für Ballsportarten 91 Suhl

Buchcover: VfB 91 Suhl ... eine Suhler Volleyballgeschichte (Autoren: Jörn & Ulf Greiser)
Buchcover: VfB 91 Suhl ... eine Suhler Volleyballgeschichte (Autoren: Jörn & Ulf Greiser)

Buchpräsentation „VfB 91 Suhl … eine Suhler Volleyball-Geschichte“

Buchpräsentation: VfB 91 Suhl ... eine Suhler Volleyballgeschichte (VfB-Präsident Dr. Guido Reinhardt, Autoren: Ulf & Jörn Greiser, Foto: Alex Becker)
Buchpräsentation: VfB 91 Suhl … eine Suhler Volleyballgeschichte: VfB-Präsident Dr. Guido Reinhardt, Autoren: Ulf & Jörn Greiser (Foto: Alex Becker)

Der VfB 91 Suhl e.V. wurde am 20.03.1991 gegründet. Zum 30jährigen Jubiläum 2021 wurde ein repräsentatives Buch „VfB 91 Suhl … eine Suhler Volleyball-Geschichte“ über die 60jährige Entwicklung des Suhler Volleyballsports herausgegeben.

Die beiden Buchautoren Jörn Greiser (u.a. Diplom-Designer & Buchgestalter, erfolgreicher Volleyballer, VfB-Gründungsvorstandsmitglied) und Ulf Greiser (u.a. Buchprojektinitiator, VfB-Vorstandsmitglied, erfolgreicher Volleyballer, Organisator des „1. Thüringer City-Beach-Cups“ 1996 in Suhl, ehrenamtlicher VfB-Hallensprecher) erstellten einen repräsentativen Querschnitt durch die erfolgreiche Nachwuchsarbeit seit über 50 Jahren. Dabei sollten so viele wie möglich Aktive, Trainer und Betreuer vorgestellt werden, die Teil dieser Suhler Volleyballgeschichte sind. Auch die Champions League der europäischen Volleyballklubs der Herren beim SC-Leipzig-Turnier sowie die EM 1983 in der „Stadthalle der Freundschaft“ lässt man in Wort & Bild Revue passieren, die bei den dabei gewesenen Lesern schöne Erinnerungen wecken werden.

Ein besonderer inhaltlicher Schwerpunkt ist dabei einer der ersten Suhler Olympia-Medaillengewinner: Wolfgang Löwe (Silbermedaille bei den Olympischen Sommerspielen in München 1972), der mit der DDR-Volleyballmannschaft die bisher einzige Olympiamedaille für ein deutsches Volleyballteam überhaupt erringen konnte.

Weitere Suhler Nachwuchstalente, die es zu nationalen Erfolgen bis hin zu späteren Nationalspielern geschafft haben, spielen ebenso eine inhaltliche Rolle, wie die Erfolge von Teams aus dem TZ-Leistungszentrum bis 1990 und ab 1991 im neugegründeten Verein, der seinen Ursprung in der erfolgreichen Nachwuchsarbeit der 1970er und 1980er Jahre hatte.

Auch die tollen VfB-Erfolge im Nachwuchsbereich (u.a. der erste Deutsche Meistertitel 1994 in der weiblichen C-Jugend, der Deutsche Meister 1998 in der E-Jugend, die Deutschen Vizemeistertitel 1997, 1999, 2000, 2004 sowie die Bronzeplätze 1997, 1998, 1999, 2000, 2006 in verschiedenen Altersklassen) werden mit Namen und in der Statistik aufgelistet.

So spannt sich der unterhaltsame Bogen mit Anekdoten und Geschichten von Suhler Nationalspielern und Deutschen Titelträgern im Nachwuchs- und Erwachsenenbereich über die Vorstellung vieler Teams bis hin zum 1. Damenteam und die aktuell letzte „Corona-Saison“, die 18. Bundesligasaison hintereinander des einzigen Südthüringer Bundesligisten.

Der Verkauf der Premierenausgabe des VfB-Buches zum Preis von 19,91 € (entsprechend dem Gründungsjahr) kommt ausschließlich der VfB-Nachwuchsarbeit zugute und erfolgt zu den Öffnungszeiten über die „VfB-FAN-Welt“ in der Geschäftsstelle des VfB Suhl LOTTO Thüringen (Platz der Deutschen Einheit 1) und die Tourist Information im CCS.

Buchvorstellung – Volleyball in Suhl (Video von rennsteig.tv auf vimeo)

Translate »