Volleyball-Verbandsliga Süd: VfB 91 Suhl 3 : SV Wartburgstadt Eisenach (1:3) . Sporthalle Suhl-Heinrichs . 27.01.18 (Foto: Steve Landsiedel)
Volleyball-Verbandsliga Süd: VfB 91 Suhl 3 : SV Wartburgstadt Eisenach (1:3) . Sporthalle Suhl-Heinrichs . 27.01.18 (Foto: Steve Landsiedel)

Ergebnisse vom 27.01.18: Part I – VLD / BLSOD

Pech für Dritte und Vierte

In der Verbandsliga Süd erspielten die „dynamischen Ladies“ von Coach-Duo Oeltermann/Damm leider keinen Punktgewinn. Gegen den SV Wartburgstadt Eisenach (25:18, 19:25, 19:25, 16:25) und den SV 05 Friedrichroda (25:27, 25:22, 25:27, 14:25) gab es jeweils 1:3-Niederlagen zu verkraften. Coach Oeltermann war dennoch nicht unzufrieden: „Wir wollten die Spitzenteams der Liga ärgern, das ist uns mit den Satzgewinnen und den engen, umkämpften Sätzen auch gelungen.“

In der Bezirksliga Süd-Ost gab es für die jungen Suhlerinnen der vierten Mannschaft zum Heimspieltag-Auftakt gegen Spitzenreiter VC Hildburghäuser Land I nicht zu holen, wenngleich man dem Tabellenführer zwei Sätze lang beim 0:3 (20:25, 23:25, 16:25) Paroli bieten konnte. Gegen den Vorletzten Sonneberg IV verspielten die Freigang-Schützlinge wichtige Punkte im Kampf um Rang drei und mussten sich den Gästen aus der Spielzeugstadt 2:3 (25:17, 17:25, 25:22, 16:25, 13:15) geschlagen geben. Der Verein wünscht Trainer Maik Freigang nachträglich alles Gute zum Geburtstag!