Thüringenliga: VfB 91 Suhl 2 gegen Nordhausen und Gera . Sporthalle Otto-Bruchholz-Straße Suhl . 27.01.18
Thüringenliga: VfB 91 Suhl 2 gegen Nordhausen und Gera . Sporthalle Otto-Bruchholz-Straße Suhl . 27.01.18

Ergebnisse vom 27.01.2018: Part II – TLD / VLH

Zweite in Thüringenliga und Männer in Verbandsliga mit wichtigen Siegen

Unsere Zweite ist wieder Spitze, denn nach einem deutlichen 3:0 (25:15, 25:19, 25:19) über den SVC Nordhausen und einem großen Fight im Spitzenspiel „Erster gegen Zweiter“ gegen eine starke Mannschaft des Geraer VC, das mit 3:1 (25:16, 25:23, 16:25, 25:19) positiv ausging, übernimmt der VfB die Tabellenführung, hat trotz einem Spiel weniger drei Punkte Vorsprung auf Gera. In den vier verbleibenden Spielen soll Platz eins festgezurrt werden. Ohne Niederlage nach zehn Spielen ist die Zweite zur ihrem Spitzenplatz weiterhin mit weißer Weste in der Saison 2017/18 unterwegs.

Die Männer des VfB 91 Suhl konnten beim Auswärtsspieltag in Bad Liebenstein einen wichtigen Dreier gegen den SV Grün Weiß Wasungen mit 3:1 (25:21, 25:18, 21:25, 25:22) einfahren. Da macht auch das 0:3 (-16, -22, -11) gegen Medizin Bad Liebenstein nichts, denn ein deutliches Lebenszeichen im Abstiegskampf wurde an die Konkurrenz gesendet. Und das, obwohl dem VfB mit nur sieben Spielern ein absolut dezimierter Kader zur Verfügung stand, bei dem Andreas Müller mit einer Bänderdehnung auch angeschlagen in die Partien ging. Dennoch gelang der wichtige, zweite Saisonsieg in der Verbandsliga der Herren.