VfB 91 Suhl 2 . Thüringenliga 2016-17 in Oberweißbach
VfB 91 Suhl 2 . Thüringenliga 2016-17 in Oberweißbach

VfB 2: auch 3:0 in Oberweißbach

Am Ende des vergangenen Spieltages freute sich die zweite Mannschaft des VfB 91 Suhl über drei weitere Punkte in der noch jungen Thüringenligasaison. Die Auswärtshürde Oberweißbach wurde leichter übersprungen, als vorher gedacht. Der Aufsteiger aus der Verbandsliga hatte zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf das Spiel und konnte die jungen Suhlerinnen nie gefährden.

Schnell wurde klar, dass das VfB-Team in Angriff und Aufschlag weit mehr Druck erzeugten, als die Gastgeberinnen verkraften konnten. Frühe und schnelle Führungen wurden kontinuierlich ausgebaut und die Sätze konzentriert zu Ende gespielt. Der 3:0 Auswärtserfolg geht auch in der Höhe von 25:14, 25:17 und 25:12 absolut in Ordnung.

Trainer Mathias Fritsch resümierte: „Nach wenigen Ballwechseln lief bei uns die Maschine auf Hochtouren. Diesmal aber konsequent bis zum Schluss, konnten wir einen verdienten Sieg feiern. Alle Spielerinnen hatten ihre Einsatzzeiten – rundum ein gelungener Auswärtsspieltag.

Samstag muss die Zweite erneut nach Erfurt reisen. Im letzten Einsatz vor der Herbstpause (Ferienzeit) geht es gegen den Erfurter VC. Die Erfurterinnen mussten ihr Auftaktspiel in Gera verletzungsbedingt abbrechen. Ein schwer einzuschätzender Gegner also, mit dem sich das diesmal arg dezimierte Suhler Team auseinanderzusetzen hat. Ein erneuter Auswärtserfolg würde den Suhler Saisonstart perfekt machen.

VfB II: Peter, Schriever, Conrad, Lenz, Becher, Vestner, Haferung, Hartmann, Blaufuß